Wir suchen noch dringend freiwillige Helfer für unser Großevent. Egal ob Catering, Eventwiese, Scoring oder Spotter.
Melde Dich bitte bei uns

Das Orga Team

Das gesamte Organisationsteam hat sich zum Ziel gesetzt, ein unvergessliches Event auf die Beine zu stellen. Für die Spieler durch einen hochkarätigen, fast komplett neuen Kurs und einige Neuigkeiten, die wir hier noch nicht verraten wollen.
Für Zuschauer durch grandiosen Sport, die Möglichkeit, auf der Eventwiese an vielen Stationen Discgolfen näher kennen zu lernen und sich an Wanderheim und auf der Eventwiese im Zelt gemütlich bei Essen und Trinken auszutauschen und Spaß zu haben. Speziell das Angebot außerhalb des sportlichen Events dürfte in diesem Umfang ein Novum im deutschen Discgolfsport sein.
Wir vom DGCA wollen darüber neue Interessenten an unseren faszinierenden Sport heranführen und unseren Sponsoren einen hohen Gegenwert für Ihr Engagement bieten.
Dies alles erfordert viel Vorbereitung, sowie vor, während und nach des Events unzählige Helfer. Um das alles zu koordinieren, haben wir unser Team in mehrere Verantwortungsbereiche unterteilt, die wir nachfolgend kurz vorstellen wollen.

Sven Kurio

Kursplanung & Kursbau

Sven Kurio
Markus Mossig

Das Ressort „Kursplanung und Kursbau“ hat sich zum Ziel gesetzt, den Teilnehmern der 32. Deutschen Meisterschaft und auch den Zuschauern einen Kurs anzubieten, der es in sich hat, ohne dabei mit unüberwindbaren Gemeinheiten aufzuwarten. Wir haben insgesamt 24 Monate der Planung, Besprechung, Genehmigung und nicht zuletzt der Fertigstellung für die 21 Bahnen investiert, um allen Spielern einen attraktiven und fordernden Kurs zu präsentieren, unabhängig von der eigenen Spielstärke. Vom klassischen 18er-Kurs werden nur 3 Bahnen gespielt, die übrigen 18 Bahnen sind komplett neu. Der Kurs darf als „technisch“ bezeichnet werden, präzises und taktisches Spiel ist hie und da gefragt, jedoch kommen die BigArms bei uns auch auf ihre Kosten. Wer diesen Kurs zerlegen möchte, der muss alle Aspekte des Sports beherrschen und am Ende stehen sicher die komplettesten Spieler auf dem Treppchen.

Pepe Traub

Sponsoring & Lodging

Pepe Traub
Uwe Mossig

Ein großes Event wie die Discgolf-DM benötigt erhebliche finanzielle Mittel – auch weil wir viele Besonderheiten für Spieler und Zuschauer anbieten werden. Erfreulicherweise zeigen sich die Unternehmen, die wir bezüglich Sponsoring ansprechen, sehr offen. Wir erleben große Unterstützung und wollen dies mit einem tollen Event zurückzahlen. Freut Euch alle auf abwechslungsreiche Tage auf der Eninger Weide.

Markus Moßig

Turnierleitung & Orga

Markus Mossig
Sven Kurio
Torsten Knoll

Dass wir inzwischen einen guten Ruf bezüglich unserer durchgeführten Turniere und Events genießen dürfen ist uns durchaus bewusst, und eben diesen gilt es bei dieser Deutschen Meisterschaft in Eningen zu übertreffen. Dieses Event wird für alle Beteiligten ein unvergessliches Erlebnis werden, genau so haben wir es uns auf die Fahne geschrieben. Es ist eine große Freude mit dem gesamten Orga Team zu arbeiten und zu planen.

Philipp Noack

Eventmanagement

Philipp Noack
Arnim Emmert
Dominik Streicher

Das Ressort Eventmanagement, kümmert sich um das Rahmenprogramm zur DM. Hier wird alles organisiert, was nicht direkt mit dem Spielbetrieb zu tun hat, so dass die DM auch außerhalb der Flights zu einem Erlebnis für alle (Spieler, Besucher und Helfer) wird. Beispielsweise mit einem Weitwurfareal, Drehkorbwerfen oder einem Mini-Discgolfparcours. So dass alle Besucher nicht nur DiscGolf auf höchstem nationalem Niveau live verfolgen, sondern selbst erste Erfahrungen rund um den Sport mit den schnellen Scheiben machen können.
In diesem Ressort haben alle die Möglichkeit aktiv an der DM mitzuwirken, sei es als Helfer für unsere Events oder gar als Organisator eines eigenen Programmpunktes. Wir sind offen für alles.

Rafael Heuri

Medien & Werbung

Rafael Heuri
Pepe Traub
Silke Beck

Tu Gutes und sprich darüber. Das Ressort Medien und Werbung stellt sicher dass unsere Discgolf Meisterschaft auch über die Discgolfcommunity hinaus wahrgenommen wird. Mit Fotos, Filmen, Radio und Zeitungsbeiträgen wollen wir möglichst viele Interessenten und Zuschauer auf die Eningen Weide locken. Natürlich soll aber auch den Spielern im Vorfeld immer wieder Informationen und Fortschritte in der Planung kommuniziert werden. Am Playersmeeting werden wir auch die Bahnen medial präsentieren und alle Spieler fotografieren um sie auf unserer Webseite den Besuchern zu präsentieren.

Uwe Moßig

Behörden & Finanzen

Uwe Mossig
Pepe Traub
Silke Beck

Eine Großveranstaltung wie die DM erfordert nicht nur erhebliche finanzielle Mittel und unzählige helfende Hände, sondern auch viele Genehmigungen, Gestattungen und Absprachen mit den Behörden. Das ist einerseits richtig aufwändig – andererseits aber auch eine wahre Freude, wenn die Anfragen von den Behörden so wohlwollend behandelt werden, wie wir dies bisher erleben durften. Ein Highlight ist dabei die Gemeinde Eningen – hier stoßen unsere Anfragen auf sehr offene Ohren, Verwaltung und Forsthof unterstützen uns nach Kräften, die Gemeinde und selbst das Land Baden Württemberg greifen uns darüber hinaus auch finanziell unter die Arme. Und last not least – unsere Sponsoren. Wir können nur hoffen, dass die Suche nach mittelgroßen und kleinen Sponsorings ähnlich erfreulich verlaufen wird, wie die Suche nach den Großsponsoren. Denn diese gehen unser Konzept voll umfänglich mit!

Markus Moßig

Ceremonials

Markus Mossig
Sven Kurio
Uwe Mossig

Die Eröffnungsveranstaltung mit dem Playersmeeting soll eine ausgezeichnete Einstimmung auf die Deutsche Discgolfmeisterschaft 2017 werden. Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, allen Spieler ein besonderes Erlebnis zu bieten. Die Anmeldung findet den ganzen Tag über statt, so dass ein Trainieren des ca. 10- Minuten entfernt liegender Kurs (mit dem PKW) möglich ist. Bei der Anmeldung findet ein individuelles Fotoshooting statt, so dass wir für unsere Statistiken auch immer einen Kopf zum Score haben. Die Veranstaltung ist bewirtet. Es werden alle Bahnen in einem Video vorgestellt, Überraschungsgäste sorgen für entsprechende Unterhaltung. Gekrönt wird der Abend mit der Live-Ziehung der Flights für den Samstag.

Torsten Knoll

Technik & Ausstattung

Torsten Knoll
Markus Mossig
Sven Kurio

In unserem Ressort stehen alle unter Strom. Nicht nur, weil wir voller Vorfreude auf dieses Event bis unter die Haarspitzen motiviert sind, sondern weil wir uns in erster Linie um die gesamte Technik und die wichtigen Materialfragen kümmern. Stromversorgung, Zeltaufbau, sanitäre Anlagen, Kommunikation,.. sind nur ein paar Beispiele unseres Arbeitsauftrages. Wir ziehen die (Strom-) Strippen im Hintergrund, damit alles läuft, brummt und surrt wie es soll. Und ist dann die DM zu Ende, kümmert sich unser Ressortleiter Torsten „Toschi“ Knoll auch noch liebevoll und mit Leib und Seele beim abschließenden Helferfest um ein, zwei, drei … köstliche Spanferkel. Also ein Grund mehr, selber mit Hand anzulegen um zum Gelingen unseres Vorhabens, eine „Discgolf-DM für alle“, zu ermöglichen. Sei dabei!!

Matthias Lambur

Helfer & Personal

Michaela Tschöpe
Matthias Lambur
Ellen Lambur

Was ist schon eine Veranstaltung der Größenordung "Deutsche Meisterschaft" ohne helfende Hände. Schlussendlich kann kein Ressort existieren wenn nicht jeder mit anpackt. Um die hoffentlich zahlreichen Helfer zu verwalten, den einzelnen Arbeitsgebieten und -paketen zuzuordnen, wurde das Ressort Helfer & Personal gebildet. Hier wird nicht nur geschaut wer wie viel Ressourcen benötigt, sondern schlussendlich auch organisiert und disponiert, so dass ein von allen Ressorts gewünschter perferkter Ablauf möglich ist. Am besten gleich anmelden und Teil des großen Ganzen werden. Siehe Infos An Helfer - Formular ausfüllen und dabei sein!